Baumwürfelspiel: Neue Spielstation im Zoo Rostock eingeweiht

(starparks) Baumwürfelspiel: Neue Spielstation im Zoo Rostock eingeweiht.

Bildung zählt zu den wichtigsten Aufgaben des Rostocker Zoos. Im gesamten Zoo können sich die
Besucherinnen und Besucher über die Zoobewohner, ihre Lebensräume und den Natur- und
Artenschutz informieren. Hinzu kommen zahlreiche Erfahrungsstationen, an denen sie sich
ausprobieren und spielerisch etwas lernen können. Mit dem Baumwürfelspiel wurde heute
zusammen mit Forstamtsleiter Jörg Harmuth eine neue Spielstation eingeweiht.

Insgesamt sieben neue Spielstationen, die sich thematisch mit der heimischen Tier- und
Pflanzenwelt befassen, sind bis Ende des Jahres im Rostocker Zoo zu fnden. Ein Insektenhotel, ein
Fledermaus-Memory sowie ein Drehspiel zu heimischen Blumen wurden bereits in Betrieb
genommen. Heute folgt nun das Baumwürfelspiel zum Erkennen heimischer Bäume. Hier können die
Besucherinnen und Besucher Habitus, Blätter, Blüten und Früchte von insgesamt 12 Bäumen
zusammenstellen. Zu fnden ist die Spielstation ab sofort am Grünen Klassenzimmer gegenüber der
Seevogelvoliere. Dieses ist 2017 mit tatkräfiger Unterstützung des Forstamts unter Leitung von Jörg
Harmuth eingerichtet worden und wird nun durch das Baumwürfelspiel komplettiert.

Die Realisierung der sieben neuen Spielstationen ist dabei der Förderung durch die Bingo
Umweltlotterie und der baulichen Umsetzung durch das Güstrower Bildungshaus zu verdanken. Bis
zum Ende des Jahres folgen noch eine Vogelstimmentrommel, an der das Zwitschern heimische Vögel
erklingt sowie ein Puzzle zum Leben im Wald und eine Drehtrommel zu heimischen Tieren.

Alljährliche Baumpflanzaktion

In Kooperation mit dem Forstamt fndet am 20. Oktober 2018 um 10 Uhr zudem die alljährlich
Baumpflanzaktion in der Rostocker Heide statt. In Torfrücke soll wieder ein vielfältig nutzbares
Stück Rostocker Heide gestaltet werden und auf einer Fläche von einem Hektar ein Mischwald
entstehen, für den 800 Stieleichen und 500 Roterlen gepflanzt werden sollen. Das Forstamt und der
Zoo freuen sich über viele freiwillige Helfer. Trefpunkt ist der Parkplatz am Ostseecamp Rostocker
Heide (Zeltplatz Graal-Müritz, Einfahrt Torf Brücke). Von dort aus geht es auf einem ausgeschilderten
Fußweg ca. 10 Minuten weiter bis zur Pflanzfläche. Nach getaner Arbeit können sich alle Helfer in
geselliger Runde am Lagerfeuer stärken.

Pressekontakt:
Zoologischer Garten Rostock GmbH
Direktor: Udo Nagel
Besucherservice & Marketing: René Gottschalk
Rennbahnallee 21, 18059 Rostock
T +49 381-20 82 184
M +49 0178-450 32 84
E r.gottschalk@zoo-rostock.de
www.zoo-rostock.de
www.facebook.com/zoorostock

Quelle: Pressemitteilung Zoologischer Garten Rostock GmbH vom 12.10.2018
Bildquelle: Zoo Rostock/Kloock

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt