Cooperation Gardaland und Projekt “Yeah!”

Der neue Service Easy Rider bietet Behinderten “exklusive” Betreuung bei ihrem Besuch im Park

Gardaland – mittlerweile seit 43 Jahren der Maßstab für Spaß bei großen und kleinen Gästen – führt eine wirklich einzigartige und exklusive Initiative ein, die Personen mit körperlichen, sensorischen und kognitiven Behinderungen gewidmet ist und ihnen die Entdeckung des Parks dank einer personalisierten Route erleichtern soll.

 

In Zusammenarbeit mit ‘ProgettoYeah!’ hat Gardaland Easy Rider ins Leben gerufen, einen gut durchdachten und fachgerechten Service, der auch Gästen mit bestimmten Behinderungen, wie z.B. Sehbehinderte, Personen mit eingeschränkter Mobilität, Autisten, Menschen mit Down Syndrom, Spaß und gute Laune im Park gewährleistet. Easy Rider steht der Gruppe als wichtige Unterstützung zur Seite, begleitet sie auf ihrer Tour durch den Park und hilft den einzelnen Mitgliedern, sich den Tag im Vergnügungspark so schön wie möglich zu machen.

 

Eine absolute Neuheit in Freizeit – und Themenparks; Gardaland ist der erste Park, der Besuchern mit besonderen Anforderungen einen “maßgeschneiderten” Service  mit vielen Vorteilen bietet: hier können sie sich sorglos entspannen und vergnügen, sich mühelos im Park orientieren und den kürzesten Weg zu den am besten geeigneten Fahrgeschäften wählen. Das Team realisiert eine personalisierte Route, die den Erfordernissen der Gruppe entspricht, führt die Gäste durch den Park, betreut sie am Eingang jeder Attraktion und erläutert deren Merkmale vor der Benutzung: es erklärt, wie das Fahrgeschäft funktioniert und gibt umfassende Erläuterungen zum Ein – und Aussteigen und zur Fahrt selbst. Das Easy Rider Team kümmert sich auch um die Reservierungen in den Restaurants des Parks und sorgt für eine schöne Erholungspause, bevor der Spaß auf den zahlreichen Attraktionen des Parks weitergeht!

 

“Die barrierefreie Zugänglichkeit ist eine vielschichtige Problematik, die täglich neue Aspekte zeigt und neue Anforderungen stellt, als Antwort auf den ebenso berechtigten wie einfachen Anspruch der Gäste, Spaß zu haben und von unserer Seite auf den Wunsch, alle in die fantastische Erlebniswelt des Parks einbeziehen zu können!  – meint dazu Danilo Santi, General Manager Theme Parks Gardaland der nach Treffen mit verschiedenen Verbänden, die ihre Wunschvorstellungen und Erfordernisse zum Ausdruck gebracht haben, in Zusammenarbeit mit ‚Progetto Yeah!‘ diese großartige Initiative ins Leben gerufen hat. “Wir haben uns darum bemüht, den Zugang zu Gardaland im weitesten Umfang allen Gästen mit Behinderungen möglich zu machen –  setzt Danilo Santi noch dazu.

 

Der Easy Rider Service steht an den Öffnungstagen des Parks von April bis Juli und im Monat September zur Verfügung, in den Uhrzeiten von 10.30 bis 13.30 und von 14.00 bis 17.00 Uhr. Easy Rider ist für Gruppen von mindestens 4 bis höchstens 12 Teilnehmern bestimmt und sieht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen behinderten Gästen und Begleitpersonen vor. Das Easy Rider Team tritt nicht an Stelle der Begleiter der behinderten Personen, sondern ist als “Mehrwert” für die Gruppe zu verstehen, die in ihrer Zusammensetzung unbedingt eine geeignete Anzahl von Begleitern (einen für jeden behinderten Besucher) aufweisen muss. Die Begleiter haben außerdem die Aufgabe, die Besucher bei ihrer Mobilität im Park zu unterstützen, wo dies erforderlich ist.

 

Der Service muss mindestens 3 Tage vor dem für den Parkbesuch gewählten Datum bei der Rufnummer 045 6449777 gebucht werden. Das Easy Rider Team empfängt die Gruppe am Welcome Desk beim mittelalterlichen Schloss am Eingang: nach dem allgemeinen Begrüßen …. geht es los in die fantastische Welt von Spaß und Unterhaltung namens Gardaland!

 

Für den Easy Rider Service wird ein Beitrag von 5,00 € pro Gruppenmitglied gefordert. Der Eintritt in Gardaland ist kostenlos für Behinderte, die auf fremde Hilfe angewiesen sind, zum ermäßigten Tarif für autosuffiziente Behinderte und für die Begleiter. Die Zahlung kann direkt bei der Ankunft am Welcome Desk vorgenommen werden. Eventuelle Änderungen und/oder die Annullierung der Buchung müssen mindestens 3 Tage vor dem Besuchsdatum erfolgen.

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt