Weltneuheit im Bayern-Park

Gleich 3 neue Attraktionen erwarten die Besucher des Bayern-Parks im nächsten Jahr. Bei diesen Neuheiten geht es rund um das Thema Bauernhof.

An dem Ort, an dem heute so viele Besucher im Jahr ihre Zeit verbringen, gab es vor langer Zeit einen Bauernhof, auf dem Vieh gehalten und Ackerbau betrieben wurde. Um an diese Anfangszeit von dem Ort zu erinnern, an dem heute der Bayern-Park ist, geht es bei allen Neuheiten um bauernhofspezifische Themen.

Folgende Neuheiten wird es 2018 geben:

Die Bulldogfahrt:
Hier können Besucher sich in die Lage des Bauern versetzen und mit dem Traktor auf einem schienengeführten Rundkurs erfahren, wie es ist ein Feld zu pflügen und zu eggen.

Das Hoftierrennen:
Die Besucher fahren in Gondeln, die Bauernhoftieren nachempfunden sind, eine Strecke über den Hof und die Wiesen entlang.

Die Stadlgaudi 4D:
Diese Neuheit ist nicht nur im Park neu, sondern auf der ganzen Welt. Die 3 wichtigstens Charaktere in dieser Neuheit sind ein Pferd, eine Katze und ein Hahn. Diese wollen einen großen Jahrmarkt machen und laden die Besucher der Stadlgaudi dazu ein. Diese Attraktion beinhaltet eine rotierende interaktive Themenfahrt. Dafür nehmen die Gäste in Gondeln Platz. An diesen Gondeln sind Pistolen angebracht, mit denen der Gast mit Objekten in Bauernhofszenen interagieren muss, um so möglichst viele Punkte zu sammeln. Die Stadlgaudi 4D entsteht neben der Familien-Achterbahn. Wo neues kommt, muss altes weichen. Die Wirbelnden Pilze wird es im nächsten Jahr im Bayern-Park also leider nicht mehr geben.

Bereits im Frühjahr sollen alle drei Neuheiten ihre Eröffnung feiern. Die Neue Saison beginnt im Bayern-Park am 24. März 2018. Nicht nur die drei Attraktionen werden dann neu sein, sondern auch die Eintrittspreise. Einen Aufschlag von 2,50 Euro pro Eintrittskarte wird es ab der neuen Saison geben. (CH)

 

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt