Slagharens neue Achterbahn

Die Nachricht vom Ende des Thunder Loop dürfte vielen Fans nicht wirklich gefallen haben. Nach stattlichen 37 Jahren absolvierte die Kultachterbahn am 2. Oktober 2016 ihre letzte Fahrt und macht Platz für den Nachfolger: Gold Rush.

Die Bahn aus dem Hause Gerstlauer ist der erste Triple – Launched – Coaster in den Niederlanden und sicher ein würdiger Nachfolger für Thunder Loop. Die Fahrgäste sitzen in Viererreihen und beschleunigt – wie der Name schon sagt – dreimal, und das sogar vor- und rückwärts. Dabei beschleunigt der Zug auf die Höchstgeschwindigkeit von 90 Stundenkilometer. Es wird zweimal über Kopf gehen, durch einen Sling Loop und einen Dive Loop. Mit 31 m ist der Gold Rush einige Meter höher als sein Vorgänger, die Streckenmeter sind 400 m allerdings ein bisschen kürzer. Das gleicht der Neue allerdings geschickt aus, denn durch die Vorwärts- und Rückwärtsfahrt bringt es der Zug auf eine Fahrstrecke von 620 Metern. Die Bügel sind wie auch beim Thunder Loop Schoßbügel. Insgesamt ist die Katapult – Achterbahn höher, schneller und leiser als sein Vorgänger. Das Rattern des Thunder Loop wird allerdings sicher ein wenig fehlen, wenn man durch den Park geht.

Die Geschichte zu der Bahn führt die Fahrgäste zurück in die Mitte des 19. Jahrhunderts zu James Marshall, der 1848 als Erster in Kalifornien auf Gold stößt. Das lockt weitere Goldsucher an, die mit einfachster Technik die Flüsse und Bäche absuchen. Im Laufe der Zeit macht die Technik Fortschritte, die Dörfer entwickeln sich zu großen Städten. Für den Transport des Goldes werden neue Transportmittel wie eine Eisenbahn benötigt, für die ein umfangreiches Schienen- und Bahnhofsnetz angelegt wird.

Zusätzlich zu der neuen Achterbahn gibt es noch weitere Veränderungen in Slagharen. Bereits in diesem und auch im letzten Jahr wurden viele Ferienhäuser renoviert. So wurden zum Beispiel die Unterkünfte vom Typ Cowboy Cottage komplett renoviert und im Wild West Stil gemütlich eingerichtet. Die Einrichtung dieser Häuser kommt übrigens stilecht aus Texas. Die neuen Häuser vom Typ Raccoon Logde sind geeignet für bis zu 6 Erwachsene. Die Ausstattung wurde vom Thema American Indian inspiriert, es gibt drei Schlafzimmer mit Boxspringbetten, davon eine Bettnische, eine moderne Küche und eine separate Dusche und Toilette. Die neuen Unterkünfte befinden sich fünf bis zehn Gehminuten vom Freizeitpark entfernt auf einem neuen elf Hektar großen Gelände, welches direkt neben dem derzeitigen Ferienpark entsteht. Neben weiteren Verbesserungen für die Gäste und mehr Einrichtungen für Kinder wird es im nächsten Jahr auf dem gesamten Gelände WLAN geben. Damit startet der Freizeitpark Slagharen erneut mit vielen Änderungen in eine neue Saison.

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt