Schwerelos im Welios Science Center – „Mitmach-Museum“ zeigt Sonderausstellung

Eine Reise, bei der ein Highlight das andere jagt, natürlich mit echtem Pioniercharakter. Was sieht man eigentlich am Sternenhimmel? Den Großen Wagen kennen viele, aber erkennt man auch das Himmels „W“ oder den

Bildquelle: Welios-Schwerelos
Bildquelle: Welios-Schwerelos

Skorpion? Die Himmelskörper kann man sich hier von ganz nah anschauen und sogar nachbauen. Ganz Mutige können sogar ihre Astronautentauglichkeit testen und im Drei-Achsen-Trainer den Start ins Weltall trainieren. Hierbei muss der Museumsbesucher aber mindestens 1,45 Meter groß-, und darf nicht schwerer als 130 KG sein. In der nachgebauten Raketenkapsel geht es dann raus ins All. Mit Sonderanimation, Rüttelsitzen und Vibrationsheadset kommt man dem Gefühl vom Raketenstart ganz nah.

Weit draußen geht es dann, beim Planeten-Sightseeing, auf große Entdeckungsreise durch unser Sonnensystem. Was ganz Besonderes: Der Marsrover „Dignity“ vom Österreichischen Weltraumforum kann von den Besuchern gesteuert werden. Ein weiteres Highlight ist die Live Übertragung der ISS Raumstation, bei der man sieht, wo sie sich gerade befindet.

Aber nicht nur das bekommt man zu sehen. Neben Sammlerstücken, u.a. von der Expedition AUSTROMIR-91, erwartet die großen und kleinen Besucher eine Spannende Reise durch die Raumfahrtgeschichte. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei und man kommt aus dem Staunen nicht so schnell wieder heraus. So macht Lernen Spaß!

Öffnungszeiten des Welios Science Center:

Montag geschlossen
Dienstag, Mittwoch  9:00 – 14:00
Donnerstag, Freitag 9:00 – 18:00
Sa, So, Feiertag       10:00 – 18:00

Weliosplatz 1
4600 Wels
Austria

Bildquelle: Welios-Schwerelos

 

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt