Azubis begeistert vom Welios Science Center

Im April waren 30 Lehrlinge der RÜBIG Gruppe im Welios und bekamen in zwei Workshops vertiefte Einblicke in den elektrischen Strom und in die Informatik bzw. Robotik! Dieses Pilotprojekt soll nun auch anderen Firmen bekannt gemacht werden.

Dem Motto entsprechend, dass man im Welios Zukunft begreifen kann, arbeiteten einen Tag lang Lehrlinge der Firma RÜBIG in Workshops im Science Center. Zwei Bereiche wurden ausgewählt, in denen die Auszubildenden durch eigenes Handeln sich Kenntnisse im Bereich elektrischer Strom und in die Informatik erhielten. Nachdem die Lehrlinge selbst experimentieren konnten, versuchten sie sich auch einigen Exponaten in der Dauerausstellung des Welios. Dies war im wahrsten Sinne des Wortes „spannend“, wie ein Lehrling anmerkte. Den Abschluss des Vormittags lieferte ein Besuch im Hochstrom- und Hochspannungslabor der FH Wels im Welios. Hier konnten die jungen Mitarbeiter der Firma RÜBIG sehen, welche Wege moderne universitäre Forschung geht.

Der Nachmittag war der Informatik gewidmet. Digitalisierung ist heute eine Notwendigkeit in jedem Betrieb. Roboter werden in Zukunft noch stärker die Arbeitswelt verändern. Unter sachkundiger Anleitung es Welios-Teams programmierten die Lehrlinge Miniroboter, die einen Parcours zu bewältigen hatten. In der laufenden Sonderausstellung „Abenteuer Informatik“ erkannten die jungen Leute, dass Digitalisierung schon sehr lange betrieben wird und wie man bereits im antiken Äthiopien digital rechnete, also lange, bevor es Computer gibt.

Zitate:

Mag. Michael Holl, GF des Welios: „Die Workshops im Welios sind so konzipiert, dass sie jeweils an die Vorkenntnisse der Teilnehmer angepasst werden können. Gerade für Menschen in Ausbildung ist es wichtig, sich Kenntnisse in vielen Bereichen anzueignen. Das Welios ist dazu der richtige Ort“.

Mag. Hubert Lehenbauer, HR-Manager der RÜBIG Gruppe, betonte in seiner Begrüßungsansprache die Wichtigkeit lebenslangen Lernens: „Bei diesem Tag im Welios sollen Lehrlinge erkennen, dass eine ständige Fortbildung auch außerhalb des eigenen Berufsfeldes sehr wichtig ist!“

Die Lehrlinge gaben im anonymisierten Rückmeldebogen an, dass dieser Tag ein wertvoller war. Auszug aus einigen Rückmeldebögen: „Besonders gut gefallen hat mir, dass man verschiedene elektrische Schaltungen selbst zusammenbauen konnte!“ „Es war alles leicht verständlich und selbst für Fortgeschrittene war was dabei!“ „Roboterprogrammieren und der Gang durch die Sonderausstellung „Abenteuer Informatik“ waren besonders interessant!“

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt