Legoland kündigt mehrere Neuheiten für 2018 an

Das Legoland Windsor Resort ist auch in der bevorstehenden Winterpause fleißig am Arbeiten. Die Vorbereitung für kommende Saison, welche am 9. März 2018 beginnt, laufen bereits auf Hochtouren. Die Gäste sollen neue Abenteuer erleben und das bereits im Frühjahr zur Wiedereröffnung des Resorts. Neben verschiedenen Events steht unter anderem auch die Eröffnung einiger Neuheiten an:

  • Miniland „Explore the World“
  • Miniland „USA“
  • LEGO Reef

Das faszinierende Miniland wird nochmals um zwei Bereiche erweitert. Einer davon nennt sich „Explore the World“. Gäste sollen künftig auch Sehenswürdigkeiten bisher im Miniland nicht berücksichtigter Länder zu sehen bekommen. Unter anderem sollen so bekannte Attraktionen aus Indien, Russland, Australien und auch aus China in das Legoland Einzug erhalten. Ob Basilius-Kathedrale, Taj Mahal, Sydney Opera House oder Verbotene Stadt – mit den neuen Sehenswürdigkeiten aus aller Welt gibt es für die Besucher ab März 2018 so einige neue Attraktionen zu entdecken. Am Bau der neuen Modelle ist ein internationales Team, bestehend aus 55 Mitarbeitern beteiligt. Insgesamt werden etwa 12.000 Stunden Arbeit investiert.

Mit dem neuen Miniland USA wird selbst der amerikanische Traum für die Besucher erlebbar gemacht. Die Wahrzeichen entstehen aus Hunderten von Lego-Steinen, so wie etwa das Empire State Building. Auch die Route 66, die Area 51 oder auch das Cloud Gate sollen nachgebaut werden, ergänzt werden die neuen Skulpturen durch zahlreiche winzige Details.

Noch weiter ergänzt wird das Legoland Windsor Resort um das „LEGO Reef“ – ein großartiges digitales Aquarium, mit dem die Familien künftig die Unterwasserwelt entdecken können. Mittels moderner Touchscreen-Technologie sollen sie außerdem die Möglichkeit bekommen, bunte Meeresbewohner aus virtuellen LEGO-Steinen zu bauen. Sobald die virtuellen Fische fertiggestellt worden sind, können diese im neuen interaktiven Korallenriff beobachtet und sogar mittels eines „Feed-Me-Buttons“ gefüttert werden. Darüber hinaus können die Gäste an den kostenlosen Baustationen ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt