Erfahre bei uns alles rund um das Thema Fahrgeschäfte, Freizeitparks & Erlebniswelten.

Wird Eurosat zum „Can Can Coaster“?

Die letzte Reise durchs Weltall fand am 5. November 2017 statt. Bereits am darauffolgenden Tag begann man mit den angekündigten Umbaumaßnahmen der knapp 30 Jahre alten Attraktion „Eurosat“ im Europa-Park. Der jüngsten Patentanmeldung einer Wort-Bildmarke durch die Mack Media GmbH beim Deutschen Patent- und Markenamt zufolge, wird diese künftig den neuen Namen „Can Can Coaster“ tragen.

Passend zum Themenbereich Frankreich, aus dem die silberne Kugel eigentlich fast schon gar nicht wegzudenken ist, handelt es sich bei Cancan um einen schnellen Tanz, welcher vor langer Zeit in Paris entstanden ist, genauer gesagt um das Jahr 1830. Offiziell haben sich die Betreiber des Europa-Parks noch nicht zu dem neuen Namen geäußert. Somit kann auch noch nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob die gesamte Attraktion diesen Titel tragen wird, oder aber nur das angekündigte VR-Erlebnis des Coasters. Ebenso gibt es noch keine Ankündigung darüber, ob wir „Eurosat 2.0“ bereits ab der Sommersaison 2018 in neuem Glanz und Design erleben dürfen oder aber erst etwas später, pünktlich zum 30. Jubiläum der Attraktion im Jahr 2019.

Mit der Umgestaltung von „Eurosat“ soll es das aber noch nicht an Arbeiten am Themenbereich Frankreich gewesen sein. Im Gegenteil, es ist noch so einiges mehr geplant. So soll unter anderem die Themenfahrt „Universum der Energie“ ab der nächsten Sommersaison eine neue Geschichte erzählen. Auf der Detailseite der Attraktion, auf der Homepage des Europa-Parks heißt es: „Im Rahmen der Umbauarbeiten können die Besucher darüber hinaus auf weitere Neuerungen im Französischen Themenbereich gespannt sein. Die Welt von Madame Freudenreich mit ihrem Elsässer Souvenir- und Kuriositäten-Shop, der in einer typischen Fachwerkhaus-Optik erstrahlen wird, ersetzt die bisherige Attraktion ‚Universum der Energie‘.“ Des Weiteren ist den News auf der Homepage zu entnehmen, dass wir uns zudem auf eine neue rund zwölf Meter hohe Wasser-Fontänen-Show freuen, sowie über ein schwimmendes Boots-Restaurant mit ausreichend Platz für bis zu 70 Gäste. Gerüchten zufolge, welche derzeit im Europa-Park Fanforum epfans.ch kursieren, wäre außerdem eine Umgestaltung des ebenfalls in diesem Themenbereich befindlichen Zirkuszuges „Old 99“ möglich. Denkbar sei dabei eine Jim Knopf Thematisierung, zumal dazu im kommenden Jahr die Realverfilmung in die Kinos kommt. (RE)

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt