Übernachten im Europa-Park

Ein Tagesausflug in den Europapark ist eine Herausforderung. Die Vielfalt an Attraktionen erfordert eine gründliche Planung, welche man nutzen möchte. In Spitzenzeiten muss man zudem noch die Wartezeit einplanen, die an den Attraktionen durchaus schon mal zwei Stunden und länger dauern kann.

Wer diesem Stress entgehen und den Park in aller Ruhe genießen möchte, kann die Übernachtungsmöglichkeiten nutzen. Der Europapark bietet hier ein breites individuelles Angebot für jeden Geldbeutel und nahezu jeden Geschmack.

Für alle, die mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen entweder einen Besuch im Europa-Park auf dem Weg in den Urlaub genießen wollen oder einfach diese Form der Übernachtung bevorzugen, ist der Campingplatz eine gute Wahl. Dieser ist lediglich fünf Gehminuten vom Eingang entfernt und verfügt über 200 Stellplätze. Vor Ort befinden sich ein Kiosk, moderne sanitäre Anlagen und ein Spielplatz. Wasser- und Stromanschlüsse sind selbstverständlich ebenfalls vorhanden.

Eine weitere Möglichkeit bietet das Camp Resort. Es gibt rund 460 Betten, übernachtet wird in Blockhütten, Tipis oder Planwagen. Die sanitären Anlagen sind behindertengerecht, es gibt vor Ort außerdem einen Frühstücksraum, einen Kiosk, Schließfächer, und kostenloses High – Speed Internet. Für abenteuerhungrige und Outdoor – Liebhaber ist das Camp Resort die ideale Übernachtungsmöglichkeit.

Im Park können Gäste zwischen den verschiedensten Hotels wählen, die jeweils mit 4 Sternen hohen Ansprüchen gerecht werden. Das Erlebnishotel „Bell Rock“ präsentiert sich im Stil Neuenglands. Hier können die Besucher auf den Spuren der Pilgerväter wandeln. Vom Standardzimmer über die Präsidentensuite bis hin zur John F. Kennedy – Suite im Leuchtturm wird hier alles geboten.

Das „Colosseo“ entführt seine Gäste ins historische Rom. Der italienisch-römische Stil ist in allen Räumen zu finden. Ein besonderes Highlight ist der Wohlfühlbereich mit Poollandschaft im Kolosseumbogen. Hier kann man am Abend herrlich entspannen und den Tag ausklingen lassen.

Dass es in einem Kloster auch durchaus Luxus und modernsten Komfort geben kann, zeigt das „Santa Isabell“. Erbaut im Stil eines portugiesischen Klosters bietet dieses Hotel seinen Gästen Ruhe und Entspannung.

Fans des Mittelalters werden sich im Burghotel „Castillo Alcazar“ wohlfühlen. Gestaltet ist dieses Hotel wie eine richtige Burg, bietet im Innern allerdings besseren Komfort. Die Gestaltung der Zimmer gibt den Gästen das Gefühl, in einer Burg zu übernachten und fühlen sich – je nach Raum – als Herzog, edler Ritter oder sogar als Fürst.

Das „El Andaluz“ setzt auf mediterrane Eleganz. Die Übernachtung in diesem im Stil einer spanischen Finca gehaltenen Hotel gibt den Besuchern trotz der gelegentlich unpassenden Temperaturen das Gefühl, einen Kurztrip ans Mittelmeer genießen zu können.

Sollten all diese Möglichkeiten bereits ausgebucht sein oder den persönlichen finanziellen Rahmen sprengen, gibt es zusätzlich im nahen Umfeld des Europa-Parks zahlreiche private Übernachtungsmöglichkeiten.

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt