Große Pläne für 2018: Katapult-Achterbahn und eigenes Hotel

Der französische Freizeitpark hat sich Großes vorgenommen für die kommende Zeit: die Eröffnung einer neuen Achterbahn und außerdem bestehen Pläne darüber ein eigenes Hotel zu errichten.

Le Pal ist ein französischer Freizeitpark, welcher 1973 ursprünglich als Tierpark gegründet wurde. Mittlerweile ist er zu einem großen Vergnügungspark herangewachsen, welcher im vergangenen Jahr knapp 600.000 Besucher begrüßen durfte. Neben den hunderten Tieren finden sich auf der rund 50 Hektar großen Gesamtfläche außerdem 26 Attraktionen, drei davon sind Achterbahnen.

Im nächsten Jahr will der Park nun eine weitere Achterbahn eröffnen, das lässt eine im Park angebrachte Grafik erahnen. Darauf heißt es „Nouveauté 2018 YUKON QUAD“. Die Neuheit stellt die bisher größte Investition in der Geschichte des Parks dar. Die Achterbahn wird aus dem Hause Intamin stammen, wobei es sich um einen Double Launch Coaster handelt wird, welche eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 85 km/h erreichen kann auf einer Strecke von 1000 Metern.

Schaut man sich die Grafik im Park etwa genauer an, so lässt sich erkennen, dass es sich bei der Achterbahn darauf um die Attraktion „Juvelen“ im dänischen Freizeitpark Djurs Sommerland handelt. Somit kann man davon ausgehen, dass der französische Park Le Pal wohl ein baugleiches Modell erwarten wird – offiziell geäußert hat sich der Park dazu bislang allerdings noch nicht. Im Übersichtsplan des Freizeitparks ist die Baustelle der neuen Attraktion bereits markiert.

Die Betreiber des Freizeitparks haben für das Jahr 2019 außerdem ein eigenes Hotel angekündigt. Damit sollen genügend Kapazitäten für die steigenden Besucherzahlen geschaffen werden.

 

(Foto: Juvelen, Djurs Sommerland)

Das könnte dir auch gefallen
Bemerkungen
Lädt